Cybermobbing ist ein Problem

Last updated:

Aktuell hat sich Lena Meyer-Landrut zu dem Thema geäußert. Sie hat laut ihrer Aussage derbe unter den Anfeindungen gelitten, was ich gut verstehen kann.

Die Frage ist doch, warum Hater solche Dinge überhaupt schreiben. Finden die das cool oder geht ihnen dabei einer ab? Fest steht, dass Hasskommentare im Netz überhaupt nichts verloren haben. Mobbing abseits des Internets ist nicht minder schlimm. Ich werte das als ein Hilferuf nach mehr Hirn, denn die Wortwahl der Hater ist recht begrenzt.

Bei Menschen wie Lena Meyer-Landrut, die im Rampenlicht stehen und Erfolg haben, ist es ohnehin skurril. Warum wird ihnen der Erfolg nicht gegönnt? Allein dieses Verhalten schreit nach einer Therapie.

Fazit

Cybermobbing ist ein großes Problem, deren Auswirkungen die gemobbte Person erstmal verdauen muss. Das wirkliche Problem haben allerdings diejenigen, die andere mobben. Schade das es keinen Schnelltest für Minderwertigkeitskomplexe gibt. Das würde eine schnelle Hilfe ermöglichen und vielleicht wieder den netten Menschen hervorbringen, der mal existent war. Im Grunde sind wir doch alle gleich und sollten daher zueinander nett und freundlich sein. Alles andere ergibt keinerlei Sinn (Wenn jemand Sinn macht, dann lad mich doch zum Essen ein, denn Sinn habe ich noch nie gegessen.)

Wenn ich jetzt sage, dass ich Hater hasse, wird dann daraus etwas Positives? Keine Angst liebe Hater und Mobber, ich hasse euch nicht. Nur verstehen kann ich euch auch nicht, aber das dürftet ihr selbst nur zu gut kennen.

Zeen Social Icons

Schon gelesen?
Die Brücke der Toten – Kapitel 18