MOIA in Hannover

Last updated:

Heute bin ich endlich mal dazugekommen, den Fahrdiest Moia zu testen. Mir ist der Bus sprichwörtlich vor der Nase wegefahren und da ergab sich die Gelegenheit.

Ich hatte mich bereits zum Teststart bei MOIA angemeldet, daher waren alle relavanten Daten bereits in der App hinterlegt. Also nur noch Start und Ziel eingeben, Fahrt anfragen und buchen.

Das Ganze ist echt super easy und du weißt genau wann dein MOIA kommt um dich abzuholen. Die Türen öffenen sich elektrisch und dann ging es ab in den gemütlichen und echt sauberen Innenraum des VW Busses. Unser MOIA hatte auf der linken Seite 3 Sitze hintereinander und rechts hinten, also auf der Schiebetürseite, 1 Sitz. Ich habe mich für den hinten rechts entschieden, daher hatte ich eine ordentliche Beinfreiheit.

Die Sitze sind echt bequem und komfortabel. Mein Fahrer war total freundlich und entspannt. Der Weg nach Hause führte dann nicht bis direkt vor dir Haustür, sondern bis zur Straßenecke. Das ergibt aus MOIA-Sicht durchaus Sinn, denn so ist der Fahrer wieder flott unterwegs auf seiner Route.

Fazit

Ich empfinde MOIA als eine Lösung zwischen Taxi und öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Lücke füllt MOIA sehr gut aus. Es hat alles perfekt geklappt, kein Kleingeldsuchen, da die Fahrt vorab in der App bereits bezahlt wurde. Dafür Daumen hoch, dass macht es so entspannt. In Hannover gibt es somit noch eine weitere Lösung um von A nach B zu kommen, so dass man auf das eigene Auto verzichten kann.

Zeen Social Icons

Schon gelesen?
Die Brücke der Toten – Kapitel 13